Sapphire Lyrics

So - wie Du bist
zeig Dich mir - wenn Du brennst
Wenn Du Dich an mich verlierst
Halte fest an meinem Blick!

So - wie Du bist
Lass uns fliehen - der Welt entgleiten
Lass Dich atmen - Dich entreissen
Sieh' mich an - und folge mir!

So - wie Du bist
Durchflute mich - verschwende Dich
Halt mich fest ich folge dir
So - wie ich Dich
Erstürme mich - ergiesse Dich
Halte fest - und folge mir!

Ich - hab' mir vertraut
Und doch hab' ich mir nicht geglaubt
Der Strom der mich umspülte
Und der mich hierher führte
Versickert tief im Grund

Ich komme nicht zur Ruhe
Verfluche meine unendlich -
Tatenlose unverfälschte Suche
Nach dem iel das viel zu fern
Und dich zu Füßen mir erscheint
Verloren stehe ich im Spiegel
Ausgebrannt erkenn' ich eine
Tatenlose unerfüllte Leere
Wie ein Wolf - als wenn ich etwas suchte
Das zu finden sich noch lohnte

Hier - trage ich
So wie Du mich - in den Tag
Hier sind wir fremd - und verbrannt
Im Morgenlicht - das uns zerbricht

Halte fest an meinem Blick

2 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

16. April, 22:40 Uhr
von doly

was n knaller. n1...

20. Oktober, 21:01 Uhr
von

Ein gigantisches Stück einer genialen Künstlergruppe, welches quer durch sämtliche Facetten der Musik treibt.