Ich gehör nur mir Lyrics

Angst kriecht unter die Haut und hält sich durch die Nacht,
die Zeit erstirbt. (Zeit erstirbt)
Wie ein ängstliches Kind mit Geistern unterm Bett,
im Traum verirrt.
Was von dem ist Real?

Ich gehör nur mir gaz allein nur mir,
wenn die Grenze fällt.
Wirst du sehen wer ich bin.
Ich gehör nur mir ganz allein nur mir,
und ich kämpf dafür.
Kommst du mir zu nah ist es zu spät, zu spät

Alle Wege versperrt,
die Zeichen stehen auf Sturm.
Wo kann ich hin? (Wo kann ich hin?)
Das Wasser steigt kalt und schwaz,
der Boden fällt ins nichts.
Doch ich kann schwimmen,
nichts von dem ist Real!

Ich gehör nur mir ganz allein nur mir,
wenn die Grenze fällt.
Wirst du sehen wer ich bin.
Ich gehör nur mir ganz allein nur mir,
und ich kämpf dafür.
Kommst du mir zu nah ist es zu spät, zu spät.

Mein Spiegelbild zerbricht in Millionen kleiner Scherben,
schneiden sich ins Fleisch.
Ich muss mich nicht sehen,
um zu wissen wer und was ich bin.
Wer ich bin!

Ich gehör nur mir ganz allein nur mir,
wenn die Grenze fällt.
Wirst du sehen wer ich bin!
Ich gehör nur mir und ich kämpf dafür.
Kommst du mir zu nah ist es zu spät, zu spät.

zu spät,
zu spät,
zu spät,
zu spät,
zu spät,
zu spät,
zu spät,
zu spät!

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.