Mein Dorf Lyrics

Zeit vergeht,
das war Mein Dorf.
Die flachen Häuser
sind noch da,
stehn wie gepflanzt
mitten im Grün.

Zeit vergeht,
vor jedem Tor
da standen Kannen
mit der Milch
und ums Gehöft
zog sich der Zaun,
denn damals war
in seinem Haus jeder für sich.

Hier war ich Kind
mit meinen Träumen
war wie das Kraut in Wald und Feld.
Hier wuchs ich auf und viele Jahre
sehnte ich mich nach der Welt.

Zeit vergeht
der Brunnen leer.
Heut' kommt das Wasser aus dem Hahn.
Der alte Pflug rostet im Stall.

Zeit vergeht,
die Sense hängt
wie zur Erinn'rung an der Wand

und ums Gehöft
zieht sich kein Zaun,
denn heute bleibt
in seinem Haus keiner allein.

Hier war ich Kind
in Glut und Eiswind
und Arbeit gab's mehr als genug.
Hier wuchs ich auf
mit meinen Träumen,
wolkiges Weh'n und der Vogelzug.

Zeit vergeht,
vertraute Welt,
in der ich doch als Fremder geh',
die Straße lang aus meinem Dorf
vor langer Zeit war ich hier Kind
das ist vorbei.

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.