König der Welt Lyrics

Gold aus dem Teppich, daß das Herz auf Samt geht,
Stille und Kerzen stellt an den Weg.
König der Welt ist das Herz, das liebt,
und jeder Herzschlag ist ein Ritterschlag,
wenn er gilt dem andern.
Und nur ein König hat diese Macht.
König der Welt ist das Herz, das liebt
und jeder Herzschlag ist ein Ritterschlag.

König der Welt ist das Herz, das liebt
und jeder Herzschlag ist ein Ritterschlag.

Verneigt euch tief und soweit es geht
vor dieser herrlichen Majestät.
Und soll dein Herz selbst ein König sein,
ich sag, dann liebe - und die Welt ist dein!

König der Welt ist das Herz, das liebt,
und jeder Herzschlag ist ein Ritterschlag.

Verneigt euch tief und soweit es geht
vor dieser herrlichen Majestät.
Und soll dein Herz selbst ein König sein,
dann liebe, dann liebe -

Dann liebe, dann liebe,
dann lieb, und gleich viel zeit, die welt ist dein.
Ich sag: dann liebe, dann liebe,
dann lieb, und gleich viel zeit, die Welt ist dein.
Ich sag: dann liebe ...

2 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

20. März, 16:55 Uhr
von Karat01

Schliesse mich den Vorgängern an: natürlich heisst das "Rollt aus den Teppich" Gold gibt doch auch gar keinen Sinn - oder?
Und dann muss es meiner Meinung nach auch "denn ergilt dem anderen" heissen. Gruß K

Jogas10
30. Oktober, 16:43 Uhr
von Jogas10

Meiner Meinung nach heisst es am Anfang wie folgt :
Rollt aus den Teppich daß das Herz auf Samt geht ,
Schilder und Kerzen stellt an den Weg

Zu 100% Prozent wissen tue ich das nicht ,aber das
hätte dann einen Sinn . Wer schließt sich meiner These
an oder kann sie widerlegen ? :)