Ich mach meinen Frieden mit mir Lyrics

1, 2, 3, 4, 5.
Nananana nanananananananana.

Wo ich gewesen bin, kurz oder lang
Ganz egal wo, ich kam nie richtig an.
War viel zu verloren, war viel zu schnell
Hatte nie Ruhe, hab mich nur verstellt.

Hab gehadert, gekämpft,
war mit mir nicht im Reinen.
War immer dabei, doch wollt es niemals sein.
Hab vieles erzählt und wenig war wahr.
Schüttel den Kopf über Dinge, die ich so sah.

Zwischen all dem hin und her
Zwischen gerade, schräg und quer.
Nach all diesen Jahren, wo immer ich war
Mach ich meinen Frieden mit mir.
Ich mach meinen Frieden mit mir.

Nananana nanananananananana.

So viele Freunde, die es mal waren
hab ich verloren, verflucht und verjagt.
Kommen und gehen war in meinem Herz.
Die Liebe war Segen und leidiger Schmerz.

Hab versucht mich zu ändern, mit allem was ging
Nach den ersten Erfolgen fiel ich wieder hin.
Hab zum Himmel gebetet, die Hölle beschworen
Hab gelitten, geschwitzt und bin wieder geboren.

Zwischen all dem hin und her
Zwischen aufrecht, krumm und leer.
Nach all diesen Jahren, wo immer ich war
Mach ich meinen Frieden mit mir.
Ich mach meinen Frieden mit mir.

Nananana nanananananananana.

Zwischen all dem hin und her
Zwischen Menschen, Land und Meer.
Nach all diesen Jahren, wo immer ich war
Mach ich meinen Frieden mit mir.
Ich mach meinen Frieden mit mir.

Nananana nanananananananana.

Ich mach meinen Frieden mit mir.

Nananana nanananananananana.

1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

21. Juni, 15:55 Uhr
von tralala +1