Eko Fresh - Eksodus
erhältlich ab
23.08.2013
Genre
  • Hip Hop/Rap
  • HipHop
Label
7days music
Vertrieb
Sony Music
Laufzeit
02:05:42
Redaktion
Eure Bewertung

Von einem, der auszog ...

"Jetzt bin ich dran", lautet der Titel eines Stücks auf dem neuen Album von Rapper Eko Fresh. Und in Anbetracht der Tatsache, dass der Wahl-Kölner bereits seit mehr als einer Dekade am Start ist, schwingt bei einer solchen Aussage fast ein wenig Verbitterung mit - wie auf fast allen von Ekos letzten Platten. Dennoch, und das muss man dem 30-jährigen wirklich zugutehalten, hat er sich nie unterkriegen lassen. Er hat permanent weiter Musik veröffentlicht, und gerade auf seinem neuen Album "Eksodus" hört man ihm an, wie viel Spaß ihm das Rappen nach wie vor macht. Ganze 33 Stücke hat er auf seinem Doppel-Album untergebracht, unterteilt in eine Eko-Only- sowie eine CD mit Gastfeatures.

Zugegeben: Die Variabilität von Ekos Flow war zwar schon mal höher. Dennoch liefert er souverän ab und konzentriert sich stattdessen auf schöne Songideen, eine ausgedehnte Bildsprache und lustige Punchlines. So erklärt er im "Raptutorial 2", wie man beim Songwriting vorgeht, setzt sich in "Quotentürke" mit dem Standing seiner Landsleute in Deutschland auseinander oder spielt auf "Kein Plan" mit frivolen Zweideutigkeiten über ein an Skee-Los "I Wish" angelehntes Instrumental. Überhaupt verwurstet Ek einige 90er-Jahre-Tracks, die ihn vermutlich zum Rap gebracht haben, sei es Xzibits "Paparazzi" auf "Jetzt bin ich dran" oder "Off The Books" von den Beatnuts auf "Pelikan flieg" feat. Ssio & Cuban Link.

Apropos Features: Diesbezüglich hat Eko tatsächlich ein beeindruckendes Line-Up akquiriert, bei dem dem (Deutsch-)Rap-Fan die Ohren schlackern. Er hat gestandene Nummer-Eins-Rapper wie Bushido, Azad und Farid Bang dabei, hat eigentlich längst zurückgetretene MCs wie Pillath und Ferris MC noch mal vors Mikrofon gebracht und wartet zudem mit gestandenen Ami-Rappern wie Nine, Cassidy und Cuban Link auf.

Natürlich sind bei 33 Stücken nicht nur Hits dabei. Und auch für Eko Fresh gilt die alte Maxime, dass weniger vielleicht eben auch mehr gewesen wäre. Dennoch liefert er mit "Eksodus" einen absolut runden Doppel-Longplayer ab, auf dem es ganz viel zu entdecken gibt. Kein Grund also, auch nur ansatzweise verbittert zu sein.

Daniel Schieferdecker
teleschau | der mediendienst

Tracklist

Disc
Titel Unsere Songtexte
Quotentürke Quotentürke
Drück auf Play Drück auf Play

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn