Devlin - The Devil In
erhältlich ab
10.02.2017
Genre
  • Hip Hop/Rap
  • Rap / Grime
Label
Devlin Music
Vertrieb
Believe / Soulfood
Laufzeit
Redaktion
Keine Wertung
Eure Bewertung

Da wachsen einem graue Haare

Während britische Pop-Künstler gerne der internationalen Orientierung wegen ihre Aussprache amerikanisch färben, ist dies bei britischen Rappern eher selten der Fall. Wenn etwa Devlin vom "Struggle" in East-London erzählt, ist nichts verstellt. Das gilt im Übrigen nicht nur für die dialektale Färbung. Der 27-Jährige trägt immerhin schon grau meliertes Haar - James Devlin, so sein voller Name, hat bereits einiges mitgemacht in seinen noch jungen Jahren. Und er weiß davon zu berichten. Vor allem aber weiß er sich von gewissen Stereotypen zu befreien, die auch die britische Rap- und Grime-Szene belasten. Auf seinem dritten Album, "The Devil In", spricht er sich gegen Materialismus aus, gegen Misogynie, und er scheut auch den Blick auf seine eigenen (Misse-)Taten nicht.

Max Trompeter
teleschau | der mediendienst

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.