Ich wünsch mir Lyrics

Der daily Struggle hat mich zu oft im Griff und ich würd gern wieder saufen für bisschen weniger Licht, für ne bequemere Sicht, mit Hennessy auf’m Tisch, um über Themen zu reden mit Nebelblick wie bekifft. Ich wünsch mir, dass der Hustle sich lohnt und daß meine beiden Eltern stolz sind auf ihren Sohn. Und ich wünsch mir, dass auch nach meinem Tod, nich jeder Volldepp meint Scheiße erzählen is Deutschrap. Ich denk nich gerne aber häufig übers sterben nach. Und frage mich was ich euch danach vererben werd. Wenn die Welt besser wird während du lebst, dann wird sie auch besser da stehen wenn du irgendwann gehst. Ich merk nur wieder wie Gedanken mich wegziehen und mich mit Engelsflügeln aus dem täglichen Dreck ziehen. Ich checks nie und werds nie wie Wege verlaufen, kann nur dastehen und verzweifeln oder dastehen und staunen.

Und ich sag nich Sorry sondern es tut mir leid, an all die Ladies denen ich weh tat, weil ich dachte ich weiß, du und ich gehören zusammen so wie Bonnie & Clyde, oder ich dachte gar nix und war einfach nur breit. Ich wär schon langsam bereit für ein Leben allein, obwohl das Schönste wär das Leben mit ner Lady zu teilen. Gott weiß ich habs versucht. Geweint, gebetet und geflucht, doch im Mo- ment steht nur mein Name auf dieser Seite in dem Buch. Ich wünsch mir dass der Hustle sich lohnt und ich wünsch mir eigentlich einen Sohn und ich wünsch mir auch dann Treue zu halten wenn die Frau vielleicht nie kommt und ich weiter allein bin. Solange sind meine Kinder die Lieder die ich in Liebe gezeugt hab und versuch gut zu erziehen. Und solang is meine Lady der Beat, der mich und meine Worte trägt und jeden Tag inspiriert.

Ich wünsch mir, daß der Hustle sich lohnt, und hoff mein
Leben macht’n Unterschied und dass mich keiner unterkriegt.
Ich wünsch mir dass der Struggle sich lohnt und dass ich
weiter oben bleib, bis sie erblassen vor Neid.

Ich wünsch mir so oft gerne bessere Zeiten und das obwohl ich Wunder seh um die mich viele beneiden. Wunder im Großen und im Kleinen, Wunder zwischen den Zeilen. Wunder an wunden Punkten zwischen Wasser und Wein. Ich will gar nich verneinen, dass es mir eigentlich gut geht und mir für große Sprünge einfach zu oft der Mut fehlt. Nur zusehen is oft die Reaktion und sitzen bleiben. Und außer ‚Hier is alles Scheiße’ fällt mir nix mehr ein. Ich wünsch mir, dass der Hustle sich lohnt und dass ich was bewegen kann mit Rhymes & mei’m Mikrophon. Und ich wünsch mir dass ich nie, an keinem Tag vergesse dass HipHop schon immer mehr war als nur Phrasen dreschen. Es is oft bitchy wenn du rappen musst zum Geld verdienen, doch schlimmer is’n Job und keine Zeit um zu MCn. Es geht um Gleichwicht und dass du auf der Reise bist. Ich wüsste gern wohins morgen geht – doch ich weiß es nicht.

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.