Cassandra Steen - Spiegelbild
erhältlich ab
03.10.2014
Genre
  • Rock/Pop
  • Pop / Soul
Label
Polydor Island
Vertrieb
Universal
Laufzeit
00:44:03
Redaktion
Keine Wertung
Eure Bewertung

Schlager-Soul mit Kalendersprüchen

Cassandra Steen schaffte vor einigen Jahren erfolgreich die Emanzipation von Glashaus. Nach erfolgsgekrönten Soloprojekten bewies sie danach sogar, dass sie nicht nur kitschige Balladen kann. Für ihr neues Album "Spiegelbild" saß nun kein geringerer als Tim Bendzko als Co-Writer im Boot. Sieht man sich die Vorzeichen an, wiegt es umso schwerer, was für ein unsäglich oberflächliches Stück Schlager-Soul Frau Steen hier abliefert.

In der griechischen Mythologie ist Kassandra eine tragische Figur, da sie das größte Unheil voraussehen kann, aber leider kein Gehör findet. Bei der ehemaligen Glashaus-Sängerin verhält es sich genau andersrum. Sie findet viel Gehör, aber keiner hat das Unheil voraussehen können. Würde man Groschenromane vertonen, sie klängen wohl wie das neue Album von Cassandra Steen. Kaum zu glauben, dass Songwriter-Spross Bendzko der prämierten Soulsängerin zur Seite stand, wirken die affirmativen Glaub-an-dich-Texte doch eher so, als hätte jemand ein große Packung Glückskekse bei KiK geklaut und ins Tonstudio geschleppt. Diese Kalenderspruchweisheiten sind so platt, man könnte sie für einen Scherz halten.

Konzentriert man sich nur auf die Musik, sieht es nicht viel besser aus. Die simplen Melodien und das innovationslose Arrangement klingen, als hätten Ich+Ich Lieder für Helene Fischer komponiert, die Steen nun einsingen musste. Das ist dann wohl deutscher Schlager-Soul. Auch ihre nach wie vor butterweiche Stimme kann diesen Käse nicht retten.

Dieses Album meint es nur gut, sicherlich. Aber es gut meinen und gut sein ist ein himmelweiter Unterschied. Vielleicht würde die Qualität von "Spiegelbild" gar nicht so negativ auffallen, wäre Cassandra Steen nicht eigentlich eine profilierte Künstlerin. So aber wird sie an den Erwartungen gemessen, und diesen wird sie in keinster Weise gerecht. Und leider wird man das Gefühl nicht los, dass das irgendjemand hätte kommen sehen müssen.

Arne Lehrke
teleschau | der mediendienst

Tracklist

Disc
Titel Unsere Songtexte
Du weisst das Du weisst das

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn