Weit weg Lyrics

Weit weit weit weit weg weg weg weg
Kopf Kopf Kopf Kopf frei frei frei frei

Ich bin raus ich kann nich' mehr
Ich bin wo anders
Mein Kopf ist in der Umlaufbahn und wandert
Was ich liebe hab' ich im Tumult verloren
Alles bricht über mir ein es pfeift in den Ohren

Und ich
schau auf die blaue Welt
Mit den
Händen an den Sternen
mit geschlossenen Augen auf Distanz

Ich bin so weit weg
Um wieder nah zu sein
Jedes Problem wird wie Luft sein

Nur den Umriss nur die Hülle lass ich liegen
Im Chaosschlamm und Überfüllten Zügen
Ich will rausfallen, nichts hören
so entspannt wieder empfinden
Auf Aussichtstürme steigen und verschwinden

Und ich
schau auf die blaue Welt
Mit den
Händen an den Sternen
mit geschlossenen Augen auf Distanz

Ich bin so weit weg
Um wieder nah zu sein
Jedes Problem wird wie Luft sein.

Ich bin weit weg
um wieder nah zu sein
jedes Problem wird wie Luft sein

Wenn du mich jetzt siehst
Gib mir ein Zeichen
Gib mir ein Zeichen
Ein kleines Licht

Zünd all deine Leuchtfeuer
Zünd deine Leuchtfeuer
Zünd all deine Leuchfeuer
Wegen dir komm ich wieder

Ich bin so weit weg
Jedes Problem wird wie Luft sein
Bis ich wieder atmen kann
Ich sehe klar was übrig bleibt
Für eine kleine Ewigkeit
Für eine kleine Ewigkeit

3 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

10. Dezember, 17:46 Uhr
von nadine

hammer song

27. November, 22:31 Uhr
von Heike Rehmsmeier

Deppresiv natürlich

25. November, 18:52 Uhr
von Gar Nichz

Macht es eigentlich gute oder schlechte Laune?