Steine Lyrics

Ich grabe im Geröll mit beiden Händen
Meine Finger taub, die Augen brennen
Baue mir Berge aus Schmerz und Fragen
Sollen sie mich unter sich begraben

Ich geh'
Mit dem Hammer in zerfurchte Felsen
Mache keine Pause, muss Jahre wälzen
Haue Löcher in die Angst, in mein Gewissen
Erste Brocken sind aus Kindheit und Vermissen

Und dann sitz ich auf'm Bett und esse Steine
Deine, meine, große, kleine
Beiß mir die Zähne aus, wenn ich sie zermalme
Ich denk nur so geht es vorbei

Und so sitz ich auf'm Bett und esse Steine
Alte, schwere, spitze, feine
Bis ich fertig damit bin, lasst mich alleine
Ich denk nur so geht es vorbei
So Stein um Stein
Stein um Stein

Dann hinab
In die Tiefe, in den dunklen Schacht
Wo die Kerze erstickt und ich doch weiter mach'
Auch wenn hier unten der Vogel kein Lied mehr singt
Werd ich tonnenweise Schutt nach oben bringen

Und dann hock ich im Geröll
Grab mit beiden Händen
Was wär', wenn meine Hände plötzlich deine fänden
Was wär', wenn meine Hände plötzlich deine fänden
Was wär', wenn wir uns zwischen Steinen fänden

Und dann sitz ich auf'm Bett und esse Steine
Deine, meine, große, kleine
Beiß mir die Zähne aus, wenn ich sie zermalme
Ich denk', nur so geht es vorbei

Und so sitz ich auf'm Bett und esse Steine
Alte, schwere, spitze, feine
Bis ich fertig damit bin, lasst mich alleine
Ich denk', nur so geht es vorbei
So Stein um Stein
Stein um Stein

Und irgendwann, unter den letzten Steinen
ein erster Glanz, ein erstes Scheinen
Von neuem Leben, neuem Licht

Und dann sitz ich auf'm Bett und esse Steine
Deine, meine, große, kleine
Beiß mir die Zähne aus, wenn ich sie zermalme
Ich denk nur so geht es vorbei
Und so sitz ich auf'm Bett und esse Steine
Alte, schwere, spitze, feine
Bis ich fertig damit bin, lasst mich alleine
Ich denk', nur so geht es vorbei
So Stein um Stein
Stein um Stein
Stein um Stein
Stein um Stein

25 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

01. Juni, 11:50 Uhr
von Vera R.

Aua! Spinnt der? Steine auf den Zähnen tun weh. Und so gehn die Sorgen auch nich eher weg

24. April, 19:25 Uhr
von Daniela

Ich habe mich gestern bei Pop meets Classic so gefreut, als Du erzählt hast, dass Du im Schlucklum getanzt hast. YES!! DAS waren noch Zeiten.

11. April, 17:32 Uhr
von Ich

Perfekter Song!!!

29. März, 00:25 Uhr
von Vanessa

Ich finde den Song sehr schön weil er die Gefühle ausdrückt

26. März, 20:13 Uhr
von Neufan

Song spricht mir aus der seele...er macht sinn wenn man zwischen den zeilen liest... Auch der refrain ist sehr gut. Gerade die lääääänge als quälende endlos metapher ist spitze... Und noch vieles mehr....

26. März, 19:08 Uhr
von 12. Apostel

Wohl bekomms!
Eine Kombination der klassischen englischen Strafe für Hochverrat und der französischen für Königsmord dünkt mich für diesen impertinenten Angriff auf meine Trommelfelle angemessen.
Reim´ dich, oder ich fress´dich...

21. März, 22:10 Uhr
von Cord

...Steine essen...
Ein unglaublich tolles Bild für ein Gefühl, dass ich ebenfalls sehr gut kenne.
Bin fast etwas neidisch, weil mir nie eingefallen wäre, es so auszudrücken.
-Wer das nicht kapiert, darf auch gern mal die Klappe halten
und weiter Schlümpfe hören!

20. März, 21:37 Uhr
von Vanessa

Cool

10. März, 19:05 Uhr
von petra

ich finde den Text einfach nur genial,der sagt sehr viel aus

06. März, 13:55 Uhr
von Vera

Dieser Song ist die größte Scheiße, die ich je gehört hab

05. März, 23:28 Uhr
von NitroX

*isst

05. März, 23:28 Uhr
von NitroX

Ich frage mich wie sowas im Radio laufen kann... Wer's mag, ok! Aber mal ehrlich, keinen hier Interessiert es ob er Steine ist... Vllt nur eine Metapher für was anderes? ^^ Wer weiß

04. März, 11:05 Uhr
von Denkfabrik

Ein kluges Lied, in dem sich aber sicher nicht jeder wiederfindet. DAS ist bei Kunst doch immer so. Mir hat der Text gefallen, weil ich da sehr an einen Freund von mir gedacht habe, der so ein paar Hände, die seine fänden, grad bitter nötig hätte.

01. März, 14:36 Uhr
von Frank

Dieser Mensch ist sowas von talentfrei. Der schafft es ein Lied von knapp 4 Minuten zu singen und nicht eine Strofe zu reimen. Dazu kommt noch, daß nicht mal die Silben passen. Davon abgesehen kommt er noch nicht mal über 4 Noten. Echt traurig!!! Das Lied ist auch nicht ein bischen besser.

28. Februar, 23:35 Uhr
von Ab-jetzt-Bosse-Zuhörerin

Proberaumsession ist richtig gut, das Official Video verstehe ich nicht.

28. Februar, 20:33 Uhr
von Ab-jetzt-Bosse-Zuhörerin

Wirklich gelungen, passende sprachliche Bilder in facettenreicher Ausdrucksweise!

22. Februar, 10:58 Uhr
von Q

Zum kotzen @#$%

22. Februar, 10:58 Uhr
von Q

Zum kotzen @#$%

21. Februar, 18:00 Uhr
von Musik Experte

Wirklich beschissen

21. Februar, 18:00 Uhr
von Musik Experte

Scheiß Lied

19. Februar, 17:51 Uhr
von Joe Strummer

Wenn man "Stein" durch "Schwein" ersetzt, taugt dieser Song immerhin als Faschingslied. Dass er musikalisch indiskutabel ist, darüber muss man wohl kaum befinden, Am schlimmsten finde ich jedoch, dass ein großer Nachrichten-TV-Sender der Ansicht ist, er müsse mich morgens um 6 schon damit quälen.

17. Februar, 14:07 Uhr
von Hexe

Das beste aussagestärkste Lied seid langen prima spitze

11. Februar, 21:16 Uhr
von Elfenkönig

Der war gut!!! Zitat:*Dieser Song hat einfach keine Sinn* Naürlich hat er keinn Sinn wenn man nicht zwischen den Zeilen lesen kann. Und auch, wenn man eine behütete Vergangenheit hatte. Ich, hatte eine, aber auch sowas von @#$% Kindheit, da habe ich gehört, und hatte das Gefühl, er hat in meiner Seele rumgekramt. Das stimmt aber auch jedes Wort, einfach klasse!

11. Februar, 18:22 Uhr
von Der Typ

Schon mal was von dem Stein auf dem Herzen gehört?

04. Februar, 13:05 Uhr
von Anonymus

Dieser Song hat einfach keine Sinn