Verena Lyrics

Verena,
ich würde dir so gern Lieder und Gedichte schreiben.
Doch ich befürchte, das wird unverrichtet bleiben,
weil sich nunmal leider ja, wie es scheint,
fast überhaupt nichts auf Verena reimt.

Verena, ich mein', was reimt sich auf Verena?
Verena, Verena, oh wie ich mich nach dir sehna...
Wärst du die Allianz, wär' ich gern die Arena...
Wärn wa in Berlin, wa, wär ick jetze deen Kleena...
und du wärst meene Kleene... Nee, ne? Nee.
Verena, Verena,
gib mir die Hand! Ich bau' dir ein Schloß aus Sand.
...ach nee, das ist von Nena.
Hey, ich lad' dich ein auf einen Tee im Separée, na? Verena, wie wär's?
Merkst du, Verena? Ich werde langsam immer souveräner!

Verena, oh Verena!
Du bist ein Phänomen, a-
ber sowat ma von schön! A-
bsolut gut anzusehn. A-
propos, dein Popo, Verena,
ist ein ziemlich fotogener.

Das gleiche gilt auch für deine Beine, Verena.
Keine sind so schön wie deine, Verena.
So schön wie Paris an der Seine, Verena.
Ey, Verena.

Verena, ach du mußt entschuldigen.
Ich würd' gern auch was anderem als nur deiner Schönheit huldigen.
Aber wie, ohne mir daran die Zähne auszubeißen?
Könntest du nicht einfach anders heißen?
Die paar Reime auf Verena sind echt alle für'n Container.

Verena, ich mein', warum heißt du nicht Verema?
Dann lägen wir vielleicht jetzt am Strand von Ipanema.
Dort sänge ich dir Lieder, denn du wärst mein Dauerthema,
und kassierte dafür satte Tantiemen von der GEMA.

Aber nein, es soll nicht sein. Du heißt nunmal Verena.
Statt an den Strand fahren wir bestenfalls nach Jena.
Gut, es hätte einen Vorteil: Jena wäre nah, Verena.
Näher jedenfalls als Ipanema.

Warum heißt du nicht Verana oder besser noch: Verona?
Wie die Stadt in der Toskana und ich wär' dein Bewohner
wie seinerzeit Romeo und Julia...
Moment, Verona - lag das nicht in Apulia?
Ach was soll's? Ist ja auch egal, worin.
Ich sach' mal: Hauptsache Italien.

Doch vergiß die Italiener, du heißt nunmal Verena.
Und ich werde hier langsam immer schizophrener.

Warum heißt du nicht nicht Verima? Verima wär' doch prima.
Oder wie wäre es mit Veruna? Das wär' noch opportuner.
Selbst Vereina wäre feiner, Veröner noch viel schöner,
aber nein, aber nö! Du heißt nunmal Verena.

Verena, Verena, Verena, Verena!
Als wäre dieser Name ein Gen auf deiner DNA.
Es tut mir leid, mit deinem Namen sprengst du meinen Reime-Rahmen.
Was sagst du? Du hast noch einen zweiten Namen?
Wie heißt du denn mit zweitem Namen, Verena?
...ah, verstehe. Magdalena.

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.