Afrob feat. D-Flame
Öffne die Augen Lyrics

"''[D-Flame]'''

D-Flame
Hört zu

Yo, die Zeit ist reif worauf hören wir den gleichen Scheiss, viele der sogenannten Nigga da draussen sind kreidebleich.

Man kann da noch genug sagen, dass ihr leise bleibt wenn es um dieses Wort geht

Wenn ihr weise seid

'''[Afrob]'''

Flame, wie viel HipHop kann das Land da noch vertragen? Es ist soweit gekommen, dass sogar weisse Nigga sagen: Bitte schau mich an und hab Respekt vor meinen Brüdern. Kannst nicht ignorieren und ich steh da auch nicht drüber.

'''[D-Flame]'''

Wann immer wieder irgendwelche Deppen siegen, die versuchen uns zu testen, irgendwie vergessen sie, dass es auch noch Welten gibt, mit dem Thema ?we can see?, auch noch B ohne Eskibox in die Fresse B

'''[Afrob]'''

Dieses Lied soll provozieren, es erfordert meine Wachsamkeit, Deutschland möchte auch nach 30 Jahren den Preis erhalten. Wo sind die Leute, die sich auch für dich vertreten, Ausschnitt aus der Gesellschaft soweit es eure Leute leben.

'''[Chorus]'''

Viel-zu-lang

Haben wir nichts gehört oder nichts gesagt, wenn uns etwas stört

Sag-mir-wann

Hören wir auf blind zu sein, Schwester öffne die Augen

Viel-zu-lang

Haben wir nichts gehört oder nichts gesagt, wenn uns etwas stört

Sag-mir-wann

Hören wir auf blind zu sein, Bruder öffne die Augen

'''[D-Flame]'''

Ich sag mir: ?Wer-hat-Angst?, vor dem schwarzen Mann ?NIEMAND?, sagt mir, warum rennt ihr dann? Wisst ihr, vielleicht wenn er kommt, dann brennt das Land und dann hat er einige Teile schon längst verbrannt.

'''[Afrob]'''

Ey yo, zweifels ohne Ende zieh um Mikrofone, ich will euer Reich samt Zepter und der Krone. Irgendwas euch zusteht, weil es euch nicht länger gut geht, weil ihr zuseht, an euern Händen Blut klebt

'''[D-Flame]'''

In Seiner Heimat sah er viel zu viele Leichen und ohne Arbeitserlaubnis muss er hier wohl weichen. Und vereint kann man keine fremden Spieler leiten, deswegen kann man ihm ja auch keine neuen Ziele zeigen.

'''[Afrob]'''

Ich bin kein Mann der Worte, für mich sprechen meine Taten, bin von dieser Sorte, die ein Selbstbewusstsein haben, bin gemütlich, nur ein kleiner Junge fügt sich, braune Haut, Herkunft ist erkennbar südlich

'''[Chorus]'''

'''[Afrob]'''

Ey yo Flame

'''[D-Flame]'''

Ya?

'''[Afrob]'''

Glaubst du man befasst sich mit dem Thema?

'''[D-Flame]'''

Natürlich! Wir haben Brüder von Ghana bis nach Kenya. Amerika,Jamaica, wenn wir nur wollen geht's klar, die Afro Mama Afrika macht uns schon den Weg klar.

'''[Afrob]'''

Wenn du weiterhin glaubst, dass das deine Freunde sind

'''[D-Flame]'''

Bist du leider immer noch

'''[Afrob]'''

Was?

'''[D-Flame]'''

Taub, stumm und blind

'''[Afrob]'''

Doch du sagst nichts, du hörst zu, wenn sie beleidigen

'''[D-Flame]'''

Hey, wir gucken eh net wenn sie auf andere neidisch sind

'''[Chorus]''' ''(2x)''

3 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

27. Februar, 16:52 Uhr
von Denny Reichardt

Ich finde der Text ist die pure Message an Taktloss der wannebe MC konnte noch nie das Mic killen!!!
Die Gesellschaft ist schon längst verseucht alle folgen dem Main Stream anstatt ihren eigenen Styl zu entwickeln.
Wenn ich den Lyrik durchlese fühl ich mich sehr verbunden mit Afrob und Flame, leiste ungern Wiederstand wenn mich diese Trottel beleidigen nicht aus Angst sondern um mir darauf einen Reim zu machen!
PEACE euer Def :8)

09. Dezember, 01:38 Uhr
von DeR NeGeR

man du bist der beste du hast es drauf alter kein wunder hip hop ist uns negern angeboren :)

24. Oktober, 21:41 Uhr
von damoN

omg sin da viele fehler drin...bin gemütlich? xD..UNGEMÜTLICH!! :((