Explosions in the Sky

Explosions in the Sky

Caitlyn Ridenour | CC BY-SA 2.0

Explosions in the Sky Biografie

Im weiten Feld des Genres Postrock haben sich im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte immer wieder Nischen gebildet, die anscheinend für einzelne Bands nur eröffnet wurde.

Und ganz so wie man mit dem Begriff TripHop unmittelbar Portishead verbindet, scheinen auch Mogwai mit ihrem langsamen, sphärischen Rock für ewig als Alleinunterhalter einer bestimmten Rocknische dazustehen, in die allenthalben noch eine Band wie Mono passen könnte. Dass Mogwai in einigen Jahren diesen Rang als Aushängeschild verlieren könnte, liegt am amerikanischen Quartett von Explosions In The Sky.

Eher als spontanes Projekt im Jahr 1999 im texanischen Austin entstanden, entwickelte sich im Laufe der Jahre eine zunehmend ernstzunehmende Musikgruppe, die längst schon weltweit auf sich aufmerksam machen konnte und in nahezu allen Nationen unzählige Fans besitzt. Auch wenn sich die vier Amerikaner nicht als solches verstehen, erscheinen sie wie die amerikanische Antwort auf die Schotten von Mogwai, da auch ihr Musikstil die gleichen Elemente aufweist: Ruhige, epenhafte Stücke von oftmals acht oder zehn Minuten Länge stehen bei Explosions In The Sky im Mittelpunkt, die gänzlich ohne Gesang auskommen.

Im Vergleich zu den oftmals melancholisch und deprimiert wirkenden Stücken der Schotten haben die ruhigen Werke von Explosions In The Sky jedoch normalerweise einen heiteren Charakter beziehungsweise lösen sich oftmals in einem steigernden, bombastischen Stil auf, der zeigt, dass die Band ihren Namen zurecht trägt.

Mittlerweile sind es fünf Studioalben, auf die Explosions In The Sky verweisen kann. Alben, die zwar eine durchschnittliche Länge verglichen mit anderen Rock- und Popalben besitzen, aber dabei meist nur fünf oder sechs Stücke besitzen. Auch Hollywood und andere Filmproduzenten konnten sich im Laufe der Jahre nicht der epischen Wirkung von Explosions In The Sky entziehen, so dass die vier Texaner, die alles andere als Südstaatenmusik zelebrieren, auch als perfekte Untermalung für unzählige visuelle Eindrücke herangezogen wurden.

Live sind Explosions In The Sky dabei auch regelmäßig unterwegs, doch oftmals nicht auf Festivals zu Gast, da ihre Interpretation des Begriffes Rock sich oftmals mit dem reibt, was der gemeine Musikfan unter dem Begriff versteht. Wer sich jedoch Zeit seines Lebens für Künstler wie Mono oder Sigur Ros begeistern konnte, dürfte ab sofort einige neue Lieblingshits bei Explosions In The Sky entdecken können.

Top Songtexte von Explosions in the Sky

Ähnliche Interpreten


0 Personen sind Fan von Explosions in the Sky