Paolo Conte

Paolo Conte

universal.de/Journalistenlounge/© Alessandro Mengatti

Paolo Conte Biografie

Der italienische Sänger, Musiker und Komponist Paolo Conte wurde 1937 im Weinort Asti geboren. Bereits früh entdeckte er seine Liebe zum Jazz. Durch seinen Vater, einen musikbegeisterten Notar, wird Paolo mit der Musik von Duke Ellington vertraut und lernt Piano und Vibraphon beherrschen. Beruflich tritt Paolo Conte zunächst in die Fußstapfen seines Vaters und beginnt ein Jurastudium. In den 1960er Jahren komponiert Paolo erste eigene Songs. Gemeinsam mit seinem Bruder bringt er 1962, mit “The Italien Way to swing”, ein Jazzalbum heraus.

Internationale Beachtung erfährt Paolo Conte als Adriano Celentano mit seinen Titeln vor einem Millionenpublikum auftritt. 1974 wagt Paolo Conte selbst den Schritt auf die Bühne und interpretiert seine, bereits zu Klassikern gewordenen Songs. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten. Der endgültige Durchbruch gelingt ihm 1979 mit dem Album “Un gelato al limon”. Paolo Conte schart junge, vielversprechende Jazzmusiker um sich und geht auf Tournee. Der Ausnahmekünstler spielt vor ausverkauften Sälen in Europa, Kanada und den USA. Legendär ist sein Auftritt im New Yorker “Blue Note Club”.

Vielseitigkeit beweist Paolo Conte im Jahr 2000. Mit dem Musical “Razmataz” realisiert er ein aufwendiges Projekt, welches ins Paris des frühen 20. Jahrhunderts führt. Die grandiosen Aufführungen werden von Opernsängern und einem Sinfonie-Orchester begleitet. Ein ruhiger, besinnlicher Paolo Conte präsentiert sich auf dem Album “Elegia” aus dem Jahre 2004. Sanfte Klavierbegleitung untermalt die Songs des Geschichtenerzählers. Seinen Gedanken Ausdruck verleiht der Künstler auch in Form von Malereien. Seine Kunst ist stark beeinflusst von Dadaismus und Futurismus. Paolo Conte besitzt alle führenden Auszeichnungen der Musikindustrie und ist Ehrenbürger der Stadt Genua.

Ähnliche Interpreten


0 Personen sind Fan von Paolo Conte

Paolo Conte Via con me

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Paolo Conte Via con me

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

A.

es errinnert mich an einen Urlaubstag in Bozen - und macht einfach gute Laune!

Wed, 18 Jul 2012 19:02:42 GMT
mikado blume

so unaufdringlich fröhlich ...WONDERFUL

Tue, 10 Mar 2009 22:47:27 GMT

Paolo Conte Max

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Lisa

Max war Max
Ruhiger als je zuvor
Seine Klarheit

Lass, Max,
Deine Naivität
Sie macht es nicht leichter,
Max

Max, da gibt’s nichts zu erklären,
Lass mich einfach los, Max
Ich spür’
Ein Geheimnis
Nahen

Wed, 03 Feb 2010 19:58:26 GMT
Paolo Fan 59

Leider ist mein italienisch heftig eingerostet, aber es geht wohl um den Tod eines Freundes.
Eines meiner Lieblingslieder von PC, noch vor 'Gli impermiabili' und 'Aeroplano' :-)
Akkustisch sehr interessant, aber auch enttäuschend. Die Melodie steigert sich immer weiter, und wenn man auf den finalen Einsatz des ganz Orchesters hofft, ist das Stück leider recht abrupt beendet.

Fri, 14 Aug 2009 10:28:54 GMT

Paolo Conte Gli impermeabili

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.