Neue Alben im Check: Deutschland weg, Pizza her

Tue, 31 Jan 2017 08:10:00 GMT von

 

Antilopen Gang - Anarchie und Alltag

Auf "Anarchie und Alltag" beweist die Antilopen Gang Selbstironie. Und das sowohl in den Texten, also auch musikalisch. Denn rappen können sie nicht wirklich. Mit ihren Punk-Stücken auf der Bonus-CD finden sie aber die beste Lösung für dieses Problem.

AFI - AFI (The Blood Album)

Eine Hardcore-Band ist AFI [engl. A.F.I.] schon lange nicht mehr. Dark Wave und Pop mischen sich auf "The Blood Album" noch mehr unter als je zuvor. Doch ganz ist der Punk auch noch nicht verschwunden. Ihr Mischmasch ist eher anstrengend als unterhaltsam.

Austra - Future Politics

Austra [Oostra] lieferten bereits auf ihren beiden letzten Alben nicht gerade leichte Kost. Auf "Future Politics" trifft nun noch mehr Politik und Philosophie auf tanzbaren Synth-Pop. Und tatsächlich: Austra treffen genau den richtigen Ton.

Django 3000 - Im Sturm

Django 3000 [dt.] liefern mit "Im Sturm" wieder einige echte Bretter für ihre schweißtreibenden Liveshows. Für den Genuss zu Hause ist die Platte aber zu wuchtig produziert. Und die ewige Geige streicht unentwegt über die Geduldsfäden.

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn