Electronica - The Heart Of Noise

Thu, 25 Feb 2016 14:53:00 GMT von

Mitte Oktober vergangenen Jahres stellte Jean-Michel Jarre den ersten Teil seines Electronica-Projects vor. Die Musikwelt schlug vor Begeisterung Purzelbäume - am 06. Mai folgt die zweite Etappe aus 18 Tracks.

Er ist der Godfather Of Electronic Music - von Jean-Michel Jarre als Kollaborationspartner angefragt zu werden, ist in etwa, wie von der Queen einen Adelstitel zu erhalten. Bereits auf "Electronica Vol. 1: The Time Machine" versammelten sich mehr als ein Dutzend internationale Stars. Klangvolle Namen wie M83, Vince Clarke, Moby, Pete Townshend, Tangerine Dream, sowie Armin van Buuren und Massive Attack gaben sich die Studioklinke in die Hand. Ein faszinierender Künstler nach dem anderen tauschte Ideen mit Jean-Michel Jarre aus.

Das Ergebnis der kreativen Tüfteleien wurde am 16. Oktober 2015 veröffentlicht und trat schnell seinen Siegeszug an die internationalen Chartspitzen an. In sieben Ländern platzierte sich das Album ganz oben, in fünf Ländern war es der zweite Platz. Lediglich in Österreich, Portugal, Italien, Irland und Mexiko stieg "The Time Machine" nicht ganz so hoch ein, landete aber immer noch in den Top 10. 

Electronica Vol. 2

Nun gab Jean-Michel Jarre erste Details zur zweiten Hälfte seines elektronischen Großprojektes bekannt. Auf "Electronica Vol. 2 - The Heart Of Noise" lassen sich 18 weitere Klangperlen vernehmen. Die Liste der Kollaborationspartner ist erneut erlesen. Wenn die Stücke ab Mai aus den Boxen schallen, hört der geneigte Fan, Beiträge der Pet Shop Boys, Gary Numan, Cyndi Lauper, Hans Zimmer und Julia Holter. Weiterhin haben Rone, Primal Cream, E.S., Jeff Mills, Peaches, Siriusmo, Yello, The Orb, Sebastien Tellier und Christophe gemeinsam mit Jean-Michel Jarre an den Studioreglern gesessen.

Man kann sich leicht vorstellen, dass nach dem beispiellosen Erfolg von "The Time Machine", erneut göttliche, elektronische Musik das Ohr des Genusshörers erfreuen wird. Vol. 1 geriet spontan zu einem der erfolgreichsten Releases des französischen Künstlers seit 1983. 

Weite Wege für besten Sound

Auf seiner denkwürdigen akustischen Reise begleiten den 67-Jährigen weitere 15 Kultmusiker. Für so manch einen der Wunsch-Kollaborateuren nahm Jarre weite Anfahrten in Kauf. Deren Heimat lag geografisch weit verstreut und führte ihn überall hin: sowohl ins üppig ausgestattete Chateau Marmont am Sunset Boulevard in Hollywood wie auch ins abgelegene, ländliche Deutschland, rund 400 Kilometer von Berlin entfernt. Wie bereits beim ersten Abschnitt, lag dem Franzosen an der Feinabstimmung gemeinsam mit jedem Künstler direkt im Studio. Wie der elektronische Frühling mit "The Heart Of Noise" klingen wird, lässt sich mittels Trailer erahnen.

The Heart Of Noise

Am 06. Mai wird "Electronic Vol. 2 - The Heart Of Noise" bei Sony Music Columbia veröffentlicht. Das Werk erscheint in verschiedenen Formaten (CD im Digipack und Doppel-Vinyl). Wer bislang den ersten Teil der Electronica Reihe verpasst hat, für den dürfte das Fan-Box-Set, welches Vol. 1 und Vol. 2 beinhaltet,  interessant sein. Der Vorverkauf ist in dieser Woche gestartet. Wer sich das Album als Download sichert, wird umgehend mit den beiden ersten Tracks "The Heart Of Noise Pt.1" mit Rone und Pt. 2 belohnt.

Geräusche in der Kunst

"The Heart Of Noise" zollt Luigi Russolo Tribut, der 1913 in seinem futuristischen Manifest 'Art Of Noises/Die Kunst der Geräusche' eine Reihe Schlussfolgerungen darüber zog, wie technologische Entwicklungen und die Elektronik zukünftig Musikern "die limitierten Klangfarben eines heutigen Orchesters durch endlose Variationen an Klangfarben ersetzen wird, die von geeigneten Mechanismen gelenkt, reproduzierbar werden." Russolo gab an, dass die Begrifflichkeit 'Geräusch' erst als Resultat der Maschinen des 19. Jahrhunderts in den Sprachgebrauch gelangte und seine Vision ist sowohl im Album-Artwork wie auch im Sound von Jarres "Electronica Vol. 2" präsent. 

Erfolgskonzept

Das Electronica-Konzept von Jean-Michel Jarre basiert auf seinem Wunsch die letzten vier Jahrzehnte Elektronischer Musik als Listening Session darzustellen, die nahtlos ineinander greift. Das bislang ambitionierteste Projekt des Künstlers, muss man bis jetzt als sehr gelungen anerkennen. Ein weiterer Grund zu großer Vorfreude eröffnet sich durch die Ankündigung, dass Jarre dieses Jahr offiziell auf die Bühne zurückkehrt. Es gibt bereits Bestätigungen für das Sónar und Melt Festival im Sommer 2016. In Erinnerung an seine spektakulären vergangenen Auftritte, ist damit zu rechnen, dass die Shows mit dem Godfather Of Electronic Music zu den Highlights der kommenden Saison zählen.

Jean-Michel Jarre- Electronica Vol 2: The Heart of Noise - Tracklist:
01. The Heart of Noise Pt. 1 w/ Rone
02. The Heart of Noise Pt. 2
03. Brick England w/ Pet Shop Boys
04. As One w/ Primal Scream
05. Exit w/ E.S
06. These Creatures w/ Julia Holter
07. Here For You w/ Gary Numan
08. The Architect w/ Jeff Mills
09. What You Want w/ Peaches
10. Circus w/ Siriusmo
11. Why This, Why That w/ Yello
12. Switch On Leon w/ The Orb
13. Gisele w/ Sebastien Tellier
14. Electrees w/ Hans Zimmer
15. Swipe To The Right w/ Cyndi Lauper
16. Walking The Mile w/ Christophe
17. Falling Down
18. The Heart of Noise (The Origin)



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn