AC/DC: Brian Johnson wieder da - mit Robert Plant

Tue, 16 May 2017 07:48:00 GMT von

Die Ohren streikten. Noch mehr lauter Hardrock, und Brian Johnson hätte wohl sein Gehör verloren. So verkündeten es AC/DC vor gut einem Jahr. Der Sänger pausierte, Axl Rose sprang zwischenzeitlich für ihn ein.

Nun überraschte der 69-jährige Johnson mit einem Liveauftritt - gemeinsam mit Robert Plant (Ex-Led Zeppelin) und Paul Rodgers (Ex-Free). Zu dritt sang und spielte man "Money (That's What I Want)" von Barrett Strong im Oxforder New Theatre. Es war der erste Bühnenauftritt des AC/DC-Frontmanns seit der Erkrankung.

2017 kein Desert Trip in Kalifornien

Während Brian Johnsons Comeback mit seiner Band nun zum Greifen nah scheint, bleibt ein anderes unwahrscheinlich: In den vergangenen Wochen spekulierten Medien und Fans über eine Wiederkehr von Led Zeppelin bei einer zweiten Ausgabe des Classic-Rock-Festivals Desert Trip. Kürzlich allerdings verkündete Paul Tollett, Organisator des Events, dass es 2017 gar keinen Desert Trip geben wird. 2016 lockte man mit The Rolling Stones, Bob Dylan, Paul McCartney, Neil Young, The Who und Roger Waters circa 150.000 Musikliebhaber in die kalifornische Wüste.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn