Selige Unterhaltung mit den Besten

Wed, 03 Jun 2015 14:04:00 GMT von

Viele Stunden Arbeit beinhaltet ihr Jubiläums-Album "Die Besten 1994-2014". Veröffentlicht im vergangenen Oktober, stehen Selig damit vorerst noch zweimal auf der Bühne.

Angefangen hat alles mit einer Bestandsaufnahme im Hamburger Schanzenviertel. Die Band mietete sich eine kleine Wohnung und verschanzte sich gewissermaßen darin. Ganze 82 alte Stücke hörten sich Sänger Jan Plewka, Drummer Stephan Eggert, Gitarrist Christian Neander, Bassist Leo Schmidthals und mittlerweile Ex-Keyboarder Malte Neumann an. Fünf Musiker, die bereits eine Reunion hinter sich hatten und nach gut zwei Dekaden Künstlerdaseins eine Art Inventur vollzogen.

Harte Arbeit

Klar war nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen angesagt, während dieser Tage auf engem Raum. Am Ende trennte man sich sogar vom langjährigen Keyboarder, aufgrund unüberbrückbarer Differenzen, wie man heute so schön sagt. Dafür waren sich nach dieser Klausurtagung alle einig, wohin die Reise gehen sollte. Und so wurde am 10. Oktober 2014 das Best-Of-Album von Selig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Auf Tour

Kurz nach Veröffentlichung machte Selig sich auf den Weg zum ersten Teil ihrer "Die Besten Tour", der jedoch schon Ende Oktober 2014 finalisierte. Die Band bedankte sich für das positive Feedback zu den ganz neu interpretierten alten Songs und bat um Geduld bis zum Mai diesen Jahres. Der zweite Tour-Teil startete am 11. Mai in Gütersloh und nähert sich erneut seinem Ende. Elf Konzerte hat die Hamburger Band in der Zwischenzeit gespielt. Wer es bislang zu keinem davon schaffen konnte, hat noch exakt zwei Gelegenheiten Plewka & Co. live zu sehen. Am 03. und 04. Juli tritt das Quartett, das auch ohne seinen bisherigen Keyboarder jede Menge Dampf auf die Bühne zaubert, im Bremer Umland auf. Die Music-Hall-Worpswede öffnet zu diesem Zweck an beiden Tagen ab 20:00 Uhr ihre Pforten. Konzertbeginn ist jeweils 21:00 Uhr. Tickets gibt es hier und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Vielbeschäftigter Mann

Neben seiner Mikrofontätigkeit als Sänger von Selig, kann man Jan Plewka auch solo auf diversen Bühnen erleben. Zwischen dem 20. Juni und 12. Dezember diesen Jahres gastiert er innerhalb der "Jan Plewka singt Rio Reiser Tour" in sechs Städten und ist zudem am 23. 06. am Wiener Burgtheater in dem Elfriede-Jelinek-Stück "Winterreise" zu hören.
 

Jan Plewka singt Rio Reiser Tour:
20. Juni 2015 - Essen
29. August 2015 - Sylt / Ramtum
20. November 2015 - Köln
21. November 2015 - Mannheim
05. Dezember 2015 - Oldenburg
12. Dezember 2015 - Bremen

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn